Montag, 28. Januar 2013

Aus Hundehaaren gefilzt...

... habe ich diese Teilchen.
Das meiste sind Auftragsarbeiten, für die mir die Leute ausgebürstete Unterwolle ihres Hundes brachten, die ich dann zu Anhängern verarbeitet habe. Das funktioniert auch mit Hasen-, Katzen-, Pferdehaaren, usw. Wichtig ist nur, dass sie ausgebürstet und nicht abgeschnitten sind.






Kommentare:

Schäfchen hat gesagt…

Na, da ist der Filzvirus ja echt übergesprungen - tolle Anhängerchen hast du gemacht - der graue ist ja bei mir gelandet (wer hat da eigentlich Haare gespendet???) - meine Hundeleute lieben die auch immer sehr.
Bussis, Daggi

Diamantin hat gesagt…

Was man alles machen kann. Klasse.

Lg Anett

Ajascha hat gesagt…

Hallo Sylvie,
ist ja toll, was man mit Tierhaaren alles machen kann.
Liebe Grüße, Anja

FeeCreativ hat gesagt…

Hallo Sternchen

Ich finde das ja sooo famos !!!
Ich habe ja mal eine Styroporkatze mir Hundehaar umfilzt ,hat ne Weile gedauert *zwinker*
Deine Werke sehen echt toll aus !
♥lichst FeeCreativ